Veranstaltungskalender

Filmabend

25.04.2024

18.00 Uhr

 

Filmabende im Bücherbergwerk - aus einer Reihe ausgesuchter Filme entscheidet Ihr, welcher Film gezeigt werden soll.

Eintritt frei - Kollekte

Flyer

Flohmarkt

27.04.2024
12.00 - 18.00 Uhr

Wir machen Flohmarkt! Seid ihr dabei? 


Wann:                 

Samstag 27.04.2024, 12.00 – 18.00 Uhr 


Wo

Im Bücherbergwerk

Wie: 

Nehmt eure eigenen Einrichtungen, Tische, Stühle oder Tücher mit! Ab 11.00 Uhr dürft ihr eintreffen und euren Stand herrichten 

Kosten: 

15.- pro 1.5 Meter
20.- Solipreis 

Bitte den genauen Betrag bar mitnehmen am 27.04.24 

Zu beachten: 

Ihr dürft alle Arten von Dingen mitnehmen, die ihr wollt – nur bitte keine Bücher und auch keine Ess- und Trinkwaren zum Verkauf. Herzlich willkommen sind dafür auch eigene Kreationen. Nicht Verkauftes wird bitte wieder mitgenommen, sodass alle Marktplätze wieder sauber und leer hinterlassen werden.


Verpflegung: 

Vor Ort wird eine Bar betrieben mit kleiner Zwischenverpflegungsmöglichkeit

Anmeldungen gerne mit Namen, Kontaktangaben und Wunschanzahl Fläche (Meter) per Mail an: 

[email protected] 

Wir freuen uns auf einen gemütlich-geschäftigen Flohmarkt mit euch!

Flyer

Shared Reading 

im Bücherbergwerk

Shared Reading® ist eine etwas andere Art, gemeinsam zu lesen und die Wirkung von Literatur zu erleben. Vorwissen ist nicht nötig, ein Einstieg ist jederzeit möglich! Wir laden Menschen ein, mit uns Literatur und sich selbst neu zu entdecken. Während 90 Minuten lesen und hören wir in einer kleinen Gruppe eine ausgewählte Geschichte und ein Gedicht und lassen dies auf uns wirken. Alle können sagen, was sie denken. Oder schweigen und einfach nur zuhören.

Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung.

 

Dienstag, 16. April, 10.30 - 12.00 

Freitag, 3. Mai, 10.30 – 12.00
Dienstag, 14. Mai, 17.30 - 19.00
Freitag, 31. Mai, 14.00 - 15.30
Samstag, 15. Juni, 10.30 - 12.00
Dienstag, 25. Juni, 17.30 - 19:00
Sommerpause
Freitag, 16. August, 14.00 - 15.30
Samstag, 31. August, 10.30 - 12.00
Dienstag, 10. September, 17.30 - 19.00
Freitag, 27. September, 14.00 - 15.30
Samstag, 19. Oktober, 10.30 - 12.00
Dienstag, 29. Oktober, 17.30 - 19.00
Freitag, 15. November, 14.00 - 15.30
Samstag, 30. November, 10.30 - 12.00
Dienstag, 10. Dezember, 17.30 - 19.00

Flyer

Blind Date - eine Kulturentführung

01.06.2024
01.09.2024
ab 19 Uhr


Feiere mit uns und weiteren die Berner Kultur und gestalte sie aktiv mit. Lass dich hinter die Kulissen der Kulturbetriebe entführen. Mit wem du den Abend verbringst, erfährst du erst nicht. Lass dich also überraschen. Apéro gibt's übrigens auch noch. Wir sind dabei. Hast du Lust auf ein Blind Date mit uns?

Tickets und weitere Informationen findest du hier:
 www.blinddate-bern.ch 

A lingua nai da miña filla 

Eine audiovisuelle Installation für kleine Lautsprecher und projiziertes Video 

03.10.2024 Vernissage
ab 19 Uhr


 DAS PROJEKT Sprachen tragen Kultur, Identität, und Wissen von ganzen Gemeinschaften und Bevölkerungen in sich. A lingua nai da miña filla ist eine Hommage an alle Sprachübermittlerinnen. Ausgangspunkt für die Komposition sind Aufnahmen von Selbsterfahrungen verschiedener Frauen mit Migrationshintergrund als „Sprachübermittlerinnen“. Erzählungen werden aufgenommen, digital verarbeitet und mit Tönen und Geräuschen der Kontrabassflöte gemischt. Das Ergebnis ist ein Duett von Kontrabassflöte und Stimme, in dem sich Wörter mit Klängen vermischen und verbinden. Der visuelle Teil des Stücks besteht aus Aufnahmen von Reisen der Komponistin (Aufnahmen von Verkehrsmitteln in Bewegung) und Nahaufnahmen der präpierten Flöte.  

Aurora Pajón *1989, Lugo (Spanien) 
Flötistin, Performerin & Videokünstlerin 

Annalisa Hartmann

"Glitzermensch"

24.10.2024
ab 19 Uhr


Glitzermensch erscheint im Frühjahr 2024. Es handelt um Verletzlichkeiten und darum, Menschlichkeit zu betonen und sichtbar zu machen. Erlebte Gewalt, Stalking und die Frage, wie das Leben nach solchen Erfahrungen weitergeht.
 
"Ich finde es wichtig, als Gesellschaft nicht die Augen zu verschliessen, Betroffenen eine Stimme zu geben, aber auch den Mut zu fördern, über sensible Themen zu sprechen. Ich suche eine kunstvolle, harmonische Sprache, welche der erlebten Gewalt etwas entgegensetzt. "

Homepage Annalisa Hartmann